Grüne Meditation und Achtsamkeitstraining            

Menschen zieht es in die Natur, ins Grün, um auszuspannen, abzuschalten und Kraft zu sammeln. Gedankenschleifen lösen sich vermehrt auf und wir erleben eine größere Entscheidungsfreiheit und Klarheit. Kreative Prozesse entwickeln sich leichter. Unsere Sinne werden in vielfältigster Art angeregt und trainiert. Zusätzlich wirken Aufenthalte in der Natur positiv auf unseren Kreislauf und unser Immunsystem. Es ist nachgewiesen, dass Aktivitäten im Freien (Outdoor) eine größere körperliche und mentale Wirkung erzielen als im Indoor-Bereich. Natur- und Landschaftserleben fördern demnach Gesundheit, Wohlbefinden, Kraft und Kreativität.

Die Natur ist vielfältig und einzigartig. Sie ist ein kostbarer und faszinierender Lebensraum. Lass uns die Natur auf meditativem Weg neu entdecken über den Dreischritt "Besinnung - Betrachtung - Versunkenheit". Des weiteren werden wir uns mit Naturklängen und Naturinstrumenten und kreativen Medien beschäftigen.

 

Aufgrund ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit ist die Natur ein wunderbarer und leichter Ort um Achtsamkeit zu praktizieren.

Achtsamkeit ist eine Form des wachen menschlichen Bewusstseins, in dem der Mensch eine Situation aufmerksam und vorurteilsfrei annimmt. Es ist die Kunst des "Seins" im Moment ohne weitere Absichten zu verfolgen.
Beim Achtsamkeitstraining in der Natur beschäftigst du dich direkt mit der Natur, sie ist mehr als schmückendes Beiwerk. Es geht darum, was die Natur in dir auslöst, was sie in dir bewirkt.
Die Natur ist ein sinnlicher, schöner, mystischer, genussvoller Raum. Ein Ort der berührt, Kraft schenkt, heilt, beruhigt, tröstet und anregt.

In meinen Seminaren machen wir verschiedene Achtsamkeitsübungen im Wald, in der Natur, um unsere fünf Hauptsinne (sehen, hören, riechen, fühlen, tasten) zu aktivieren. Du wirst viel bewusster, intensiver und differenzierter wahrnehmen. Dein Blick wird sich öffnen und weiten. Du wirst wieder lernen zu staunen und Verbundenheit fühlen. Es ist ein ganzheitliches Training, um unseren Körper / Leib besser zu spüren. Über den Kontakt mit der Natur kommen wir wieder in Kontakt mit uns. Die erlebten Übungen kannst du anschliessend selbst im Alltag praktizieren. Zusätzlich kannst du dir bei meinen fortlaufenden Angeboten neue Impulse holen.


Das Grün der Natur steht dabei im Focs, denn wo "Grün" ist, finden wir Leben. Grün hat eine belebende, beruhigende und heilende Kraft. In der Natur oder durch den Blick ins Grün können wir unseren Geist beruhigen und unsere Gedanken ordnen. Oft führt dies zu innerer Klarheit und einer neuen inneren Haltung. Es unterstützt auch Menschen im Umgang mit chronischen (Schmerz)erkrankungen.

Übergeordnetes Ziel ist es, einen partnerschaftlichen Umgang des Menschen mit der Natur zu fördern. Damit ist nicht nur ökologisches Handeln gemeint, sondern auch Gesundheitsprävention. Der Mensch entfremdet sich immer weiter von der Natur, er ist sich seiner Zugehörigkeit zur Natur nicht mehr bewusst.

 

"Unser Leben ist eine ständige Abfolge von verschiedenen Zuständen und Gefühlen. Nichts ist bleibend, nichts ist unbeweglich."

Milidapana